Workshop „XING nutzen wie ein Profi“ am 18. Oktober 2016 in Aachen

29. September 2016 um 08:18
4 Skulpturen: Oliver Hardy und Balletttänzerin

Am 18. Oktober 2016 findet der Workshop „XING nutzen wie ein Profi“ in Aachen statt. Der Workshop eignet sich für Angestellte, Unternehmer, Freiberufler und Arbeit-Suchende. Sie alle profitieren davon, ihre Seiten auf XING zu optimieren:

Workshop „XING professionell nutzen“ am 28.01.2015

5. Januar 2015 um 12:46
4 Skulpturen: Oliver Hardy und Balletttänzerin

Am Mittwoch, den 28. Januar, 9 bis 12 Uhr, gibt es wieder einen Workshop: In einer kleinen Gruppe präsentieren wir Ihnen die drei Webseiten, die XING den Basis- und Premium-Mitgliedern zur Verfügung stellt, geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Seiten am besten ausfüllen, verraten auch ein paar Tricks, wie Sie besser bei XING und Google gefunden werden, und schauen Ihnen über die Schulter, wenn Sie versuchen, Ihr Portfolio einzurichten.

Das Portfolio für das Auge, das Profil für die Suchmaschinen: Wie Sie XING professionell nutzen

19. Dezember 2014 um 16:01
Eine Katze als Sympathieträger

Was haben Inhaber, Freiberufler, Geschäftsführer, Studenten und Unternehmer gemeinsam? Sie alle nutzen XING, in 80 Prozent der Fälle leider nicht optimal. Wie Sie es richtig machen und welche Vorteile XING bietet, erklären wir im Workshop „Wie Sie XING professionell nutzen“. Außerdem zeigen wir, welche Vorteile die Business-Plattform bietet und weshalb es wichtig ist, zwischen dem Profil, dem Portfolio und dem Unternehmensprofil zu differenzieren.

Warum überhaupt XING?

Wussten Sie, dass die Hälfte aller Nutzer aus dem deutschsprachigen Raum ist und dass XING das größte professionelle Netzwerk weltweit ist?

5 Gründe, XING nicht professionell zu nutzen

17. November 2014 um 07:15
Schoko-Schaufenster, geschmückt für Halloween

Menschen, die geschäftlich im Internet unterwegs sind, bezahlen oft hohe Beiträge für sogenannte Microsites oder Banner auf Seiten, auf denen sie sich präsentieren möchten. Bei XING nutzen sie aber selbst die kostenlosen Möglichkeiten nicht, ein Unternehmensprofil und eine Portfolio-Seite einzurichten und sich professionell darzustellen. Warum lassen Unternehmer und Selbständige, Freiberufler und Arbeitssuchende sich diese Riesen-Chance entgehen?

In der Vorbereitung zu unserem Workshop „XING professionell nutzen“ brauchen wir zu jedem Punkt Beispiele, wie man es professionell machen kann und wie es gar nicht gut aussieht. Wenn Sie meinen, wir müssten nach schlechten Beispielen

XING-Profil fertig. Und jetzt?

24. März 2014 um 08:12
Blumenwiese Bremen 2014-03

Glückwunsch! Sie haben Ihr Unternehmensprofil eingerichtet, Logo und Links nicht vergessen sowie Gliederungspunkte wie „Unternehmen“, „Portfolio“, „Projekte“ und „Referenzen“ (mit Links) sorgfältig und vor allem leserfreundlich in den Text geschrieben. Wenn Sie noch einmal nachlesen möchten: Hier geht es zum Beitrag „Ihr Unternehmen auf XING in 3 Schritten“ und hier wird erklärt, warum es sich lohnt, dieses Profil einzurichten: „Ihr Unternehmensprofil auf XING“

Jetzt kommt die Kür: Prüfen Sie in der XING-internen Suche, ob Ihr Unternehmen unter Ihrem Wunschbegriff auf der ersten Seite auftaucht. Überlegen Sie sich genau, welches der zutreffende Wunschbegriff ist, er sollte nicht zu allgemein sein.

Ihr Unternehmensprofil auf XING: Lohnt sich der Aufwand?

17. März 2014 um 08:30
Ausschnitt aus dem Unternehmensprofil von faltmann PR auf XING

Wenn ich Kollegen und Kunden darauf aufmerksam mache, dass ihr Unternehmen auf XING und Google+ gar nicht vertreten ist, werde ich immer wieder gefragt, ob sich denn der Aufwand lohne: Bringt das uns denn Kunden oder steigert den Umsatz?

Ich möchte antworten wie Gerald Ford: „Fünfzig Prozent bei der Werbung sind immer rausgeworfen. Man weiß aber nicht, welche Hälfte das ist.“

Will sagen: In der Öffentlichkeitsarbeit und in der Werbung gibt es kein 1:1. Die Wirkung ist da, aber ob der eine Euro die große Umsatzsteigerung gebracht hat oder der andere

Ihr Unternehmen auf XING in 3 Schritten: Relaunch im April 2017

22. Februar 2014 um 10:16
2 Störche auf ihrem Hochnest

Wegen der zahlreichen Nachfragen habe ich diesen Blogbeitrag noch einmal ergänzt, überarbeitet und aktualisiert – viel Spaß beim Lesen!

Viele XING-Mitglieder wissen gar nicht, dass sie eine kostenfreie Unternehmensseite auf XING einrichten können. Ich betone das deshalb, weil Sie natürlich auf fast jedem Portal eine Microsite haben können, wenn Sie dafür bezahlen. Aber auf XING gibt es eine kostenfreie Seite für Ihr Unternehmen – und die wird viel zu selten genutzt.

Gewöhnlich sieht es so aus, dass neben Ihrem Profilbild unter Ihrem Namen der Name Ihres Unternehmens steht.