Angebliche „Rechnung“ verwirrt Pressekunden

15. Oktober 2013 um 12:22

Die niederländischen Betrüger verschicken wieder Fake-Rechnungen an Pressekunden. Wenn Sie sich die angebliche Rechnung von PRESSRELEASE genauer ansehen, erkennen Sie, dass oben ganz zartgrau das Wort OFFER, also Angebot, zu lesen ist. BITTE AUF KEINEN FALL BEZAHLEN, denn das Geld sehen Sie bestimmt nie wieder. Weder wir noch Sie haben einen Auftrag erteilt, darum wandert der Schrieb einfach in die Ablage „P“.

Ich hatte vor ein paar Wochen schon einmal an dieser Stelle vor den Abzockern gewarnt. Anscheinend haben sie Erfolg mit der Masche, denn sie versuchen es immer wieder – und daher werden wir unsere Kunden auch immer wieder warnen müssen.

Wir wünschen eine schöne Woche ohne weitere ungefragte Rechnungen!
Sabine Faltmann und das Team von faltmann PR


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste