Die Frage nach dem Artikel: „der“ oder „das“?

10. September 2012 um 16:50

Diese Woche wurden unsere Englisch-Kenntnisse beim Überarbeiten eines Textes unerwartet auf die Probe gestellt. Die Ursache dafür war ein englisches Substantiv in einem deutschen Satz und somit die Frage nach dem deutschen Artikel an Stelle von „the“.

Man mag sich jetzt fragen, wie so etwas zu Problemen führen kann. Wir wissen ja schließlich alle, dass es der Server, die Cloud, die Message oder der Joke heißt, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Allerdings streiten sich schon beim Blog die Dilettanten („der“ Blog) mit den Meistern („das“ Blog).

Wie steht es nun mit dem Sarbanes-Oxley Act, der ausgeschriebenen Version des Kürzels SOX?

Klar, „die“ kommt hier nicht in Frage, aber heißt es „der“ Sarbanes-Oxley Act oder „das“ Sarbanes-Oxley Act? Wikipedia sagt „das“, die meisten anderen Erwähnungen des Gesetzes im Internet schreiben „der“. Ein beliebtes Mittel, den passenden Artikel zu finden, ist die Übersetzung des Substantivs ins Deutsche. Nun sind wir damit allerdings auch nicht viel weiter gekommen, denn Act heißt einerseits „das Gesetz“, aber ebenso „die Verordnung“. Von unserem Gefühl her klingt „der Act“ besser.

Letztendlich haben wir uns nach einer längeren Diskussion und dem Konsultieren diverser Dictionarys und Sprachforen für „der Sarbanes-Oxley Act“ entschieden – unter anderem, weil man „Act“ auch mit „der Gesetzesbeschluss“ übersetzen könnte.

Zustimmung interessiert uns genauso sehr wie Zweifel und Widerspruch: Vielleicht kennt ja jemand die richtige Lösung und die Begründung dafür? Lasst es uns wissen! Aber Vorsicht: Wer uns überzeugen möchte, braucht Beweise. 😉


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste