Ein Herz für meine Stammkunden

20. September 2013 um 17:10

Wir Unternehmer, Selbständigen und Freiberufler sollten unsere Stammkunden hegen und pflegen, denn sie machen unser Leben leichter:

  • Sie sind uns treu und fragen zuallererst bei uns nach, ob wir ihnen etwas liefern können.
  • Sie gucken nicht nur auf den Preis, weil ihnen Zuverlässigkeit und Qualität wichtiger sind.
  • Sie empfehlen uns gerne weiter, denn sie sind zufrieden und können mit einer guten Empfehlung punkten.

Wir sparen Kosten für Akquise, Werbung und Angebotserstellung und Zeit, weil wir uns nicht lange einarbeiten müssen, sondern die Wünsche und Besonderheiten unserer Stammkunden bereits kennen. Daher gilt: Stammmkunden sind ein hohes Gut und sollen gut behandelt werden, damit sie uns erhalten bleiben.

Leider sehen nicht alle Dienstleister das so. Wie oft habe ich selbst schon Verträge auslaufen lassen oder gekündigt, weil ich mich über Vernachlässigung geärgert habe:

  • Nach 8 Jahren Mitgliedschaft im Sportstudio, weil man ein Restguthaben von vier Wochen nicht zwischen mir und meinem Gatten aufteilen wollte (Kieser Training).
  • Nach fast 20 Jahren den Mobilfunkanbieter, weil er uns niemals eine Treueprämie angeboten hat (Telekom).
  • Nach über 10 Jahren den Internetprovider, der immer nur um neue Kunden buhlt und die alten links liegen lässt (1und1).

Und doch vernachlässige auch ich meine Stammkunden manchmal: Ein neues dringendes Projekt bindet so viel Energie, dass ich froh bin, dass sie sich gerade still verhalten. Gelegentlich habe ich auch einfach keine Lust auf die altbekannten Projekte und stürze mich lieber ins Neue, Spannende. Oder das Geld reicht am Monatsende nicht oder ich suche weitere Aufträge, die ein Polster schaffen.

Reumütig kehre ich nach einiger Zeit zu den liebgewordenen Geschäftspartnern zurück, rufe an, biete ihnen ein Goody oder frage einfach, wo ich helfen kann. Denn es ist mir schon klar: Sie schaffen meine Existenzgrundlage und machen es möglich, dass ich als Freiberufler auch mal ein paar Tage Urlaub machen kann. Projekte kommen und gehen, Stammkunden bleiben.

Ein Herz für Stammkunden

Ein Herz für Stammkunden

Darum hier und jetzt eine Liebeserklärung an meine Stammkunden: Bleibt wie Ihr seid, und vor allem, bleibt mir treu! Denn Ihr seid die besten auf der Welt. (Ihr wisst natürlich jetzt alle, dass Ihr gemeint seid 🙂


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste