Mit Penny und Gummi gegen fliegende Röcke

12. Juni 2015 um 08:19
20-Centstück und gelber Gummi

Wer wie ich mit Vorliebe Röcke trägt und gerne Fahrrad fährt, kennt das Problem: Der Fahrtwind weht, der Rock fliegt hoch und schon sind die Beine oder sogar die Wäsche der Kälte und – schlimmer noch – neugierigen Blicken ungeschützt preisgegeben. Das trägt zwar zur allgemeinen Erheiterung aller anderen Verkehrsteilnehmer bei, ist aber für die Radfahrerin selbst selten schön und noch seltener erhebend. Selbst wenn der außer Kontrolle geratene Stoff das errötende Gesicht verbirgt, würde sie am liebsten im Boden versinken, so peinlich ist das – und gefährlich noch dazu.

Die Konsequenz: Fahrrad stehen lassen oder nur enge Röcke und Hosen tragen. Das muss aber nicht sein!