WordPress auf SSL umstellen: der einfache Weg

30. Oktober 2017 um 17:24

Nachdem Sie Ihre WordPress-Seite auf SSL umgestellt haben, tauchen neue Probleme auf: Einige Bilder und Links verweisen auf Inhalte, die nicht verschlüsselt sind, und infizieren Ihre Seite. Dieser sogenannte „mixed“ Content wird vom Browser als unsicherer Inhalt angezeigt. Das Problem beheben Sie, indem Sie 1. die eigenen Bilder und Seiten umstellen und 2. auf unsichere Partnerseiten nicht mehr direkt verlinken, sondern auf deren eingefrorene Inhalte, zum Beispiel im Webarchiv „Wayback Machine“.

Graues Schloss mit Warnschild und graues Schloss rot durchkreuzt

Die kleinen Schlösser warnen vor gemischtem oder unsicherem Inhalt

Im Beitrag „WordPress auf https umstellen in 3 einfachen Schritten: die 5-Minuten-Anleitung“ habe ich gezeigt, wie Sie mit einfachen Handgriffen Ihre Website verschlüsseln können, um sie vertrauenswürdig zu machen. Nach der Umstellung auf https tauchen einige neue Probleme auf, die aber leicht zu lösen sind.

Keine Panik, wenn nach der Aktivierung von SSL der Browser erst einmal ein Warnschloss vor Ihrer URL zeigt oder sogar ein Popup die Besucher vor Ihrer Seite warnt („Diese Seite ist nicht sicher!“): Das ist genau der Mixed Content, der bereinigt werden muss. Mixed bedeutet, es gibt sichere und unsichere Inhalte. Die unsicheren sind meist Links auf unsichere Seiten, auf die Ihre Seite verweist.

Links auf unsichere Seiten infizieren unsere sichere Seite

In den ersten Tagen wird sich noch der eine oder andere Fehler oder eine falsche Darstellung ergeben, dann müssen Sie nachbessern. Auf jeden Fall sollten Sie noch einmal mit https://www.whynopadlock.com überprüfen, wo sich noch unsichere Seiten verstecken und versuchen, sie aufzustöbern und zu entschärfen. (Nochmals Danke an Sonja Riesterer für diesen wertvollen Hinweis!)

Mit einem Plugin wie „Better Search Replace“ können Sie alle entsprechenden Links umstellen. Das funktioniert allerdings nur bei denen, die auch in https vorliegen. Wenn alle Links per Plugin „Better Search Replace“ umgestellt sind, funktionieren einige nicht mehr, weil die Zieladressen noch nicht auf https umgestellt sind. Das infiziert unsere Seite, die dem Besucher „unsicheren mixed Content“ meldet.

Dieses Problem lösen wir, indem wir die Adressen „einfrieren“. Uns bleibt leider nichts anderes übrig, als die Seiten einzufrieren, denn die nicht-verschlüsselten Web-Seiten unserer Partner, auf die wir verlinken, infizieren unsere Seite. Darum ändern wir die Links und verlinken auf statische URLs.

Partner sollten ihre Seiten ebenfalls verschlüsseln

Nachdem wir das mit allen Links auf Partnerseiten gemacht haben, sollten wir unsere Partner informieren. Nicht nur, weil wir wirklich möchten, dass unsere Seiten und ihre gut verlinkt sind und sich auf diese Weise gegenseitig empfehlen. Obwohl das wirklich ein starkes Argument ist.

Sondern auch, weil Verlinkungen auf statische Seiten keinen guten Eindruck bei den Besuchern machen. Statt Dynamik und Aktivität sind sie nichts weiter als Beispiele mehr oder weniger toter Seiten. Dahinter mag sich eine lebendige Seite verbergen – aber man sieht sie nicht.

Im Endeffekt bitte ich alle Freunde und Geschäftspartner, ihre Seite ebenfalls auf SSL umzustellen, damit wir uns weiterhin den so beliebten und stärkenden Linkjuice schenken können. Ich hoffe also sehr, dass alle Partner und Freunde meine beiden Beiträge zum Thema lesen und ihre Seiten ebenso anpassen. Denn, liebe Freunde und Partner, es führt kein Weg daran vorbei, über kurz oder lang müssen Sie das Problem anpacken.

Das grüne Schloss belohnt uns für die Mühe

das grüne Schloss

Diese URL ist vertrauenswürdig

Die Umstellung ist schließlich so einfach, dass Sie nicht mehr als eine Stunde Zeit investieren müssen. Das Zwischenspiel mit dem Mixed Content ist allerdings ein Grund, das Projekt am besten am Abend oder am Wochenende anzufangen, wenn nicht so viele (professionelle) Besucher auf der Seite zu erwarten sind, die eine Warnung bekommen könnten.

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sehen Sie als Belohnung für Ihre Mühe ein kleines grünes Schloss vor der URL, die mit https:// beginnt und jedem Besucher anzeigt, dass Sie seine Sicherheit im Web ernst nehmen und er sich auf einer vertrauenswürdigen Seite befindet.

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste