XING-Frühstück – Netzwerken an der Kaffeetafel

22. April 2016 um 08:52
Die Drei von der Salatbar

Beim XING-Frühstück treffen sich Menschen verschiedenster Berufsfelder, um sich auszutauschen und persönliche Projekte vorzustellen – zum Netzwerken also. Sie sind Fotografen, Köche, Produktdesigner, Dolmetscher, EDV-Spezialisten, PR-Berater und Ingenieure.

Amuse Gueules

Mal bringt jemand (Meisterkoch Michael Tack) Amuse Gueules für alle mit …

Die Besucher des Frühstücks kommen aus der XING-Gruppe „Aachen und Euregio Maas Rhein“, einer der aktivsten Gruppen beim Jobportal XING. Das Business-Frühstück ist meist Dienstags und beginnt um 8 Uhr. Es findet in unterschiedlichen Cafés in und rund um Aachen statt. Die Teilnehmer nutzen bei der Vorstellungsrunde, die nach etwa einer Stunde losgeht, die Gelegenheit, sich und ihr Unternehmen oder ein aktuelles Projekt vorzustellen.

Kritische Sicherheitslücke im Adobe Flash Player

11. April 2016 um 13:36
Zero Day exploit

Proofpoint hat eine Zero-Day-Lücke in Adobe Flash aufgedeckt. Diese Schwachstelle kann alle Versionen von Flash auf Windows-Betriebssystemen betreffen. Nach Angaben von Adobe gibt es weltweit eine Milliarde Computer mit Flash Player.

Die beobachteten Nutzerdaten zeigen, dass Angreifer diese Lücke als weitere Möglichkeit nutzen, um Ransomware (Epressungs-Software) zu verbreiten.

Der vollständige Bericht mit allen Bildern ist unter dem Titel Killing a Zero-Day in the Egg: Adobe CVE-2016-1019 auf Proofpoints Blog veröffentlicht: https://www.proofpoint.com/us/threat-insight/post/killing-zero-day-in-the-egg.

Clia Vogel: „Was ist eigentlich einfache Sprache? Braucht man das?“ (Gastbeitrag)

22. März 2016 um 11:56
Foto einer Pfingstrose

Einfache Sprache? Was ist das? Wozu soll das gut sein, werde ich oft gefragt. Braucht man das? Nun, die Antwort ist leicht zu verstehen. Allerdings muss ich etwas ausholen, um sie verständlich zu machen.

Die Reise zum Verstehen

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem Flugzeug. Sie sind schon seit vielen Stunden unterwegs. Sie können kaum noch sitzen, sehnen sich danach, endlich anzukommen. Doch es dauert.

Best Email Security Solution Trust Award des SC Magazine für Proofpoint

16. März 2016 um 09:42
Ryan Kalember, Proofpoint, Leiter des Geschäftsbereichs Cyber-Sicherheitsstrategie

Cloud-basierte Lösung Proofpoint Enterprise Protection erhielt den ersten Preis in der Kategorie E-Mail-Security

Proofpoint Enterprise Protection“ hat als beste Lösung in der Kategorie „Best Email Security Solution Trust Awards“ des SC Magazine abgeschnitten. Damit erkennen Leserschaft und Redaktion des SC Magazine die Effektivität der E-Mail-Security-Lösung im Kampf gegen Bedrohungen per E-Mail, Erpressungs-Software und betrügerische Nachrichten von Abzockern an.

Proofpoints Bericht „The Human Factor 2016“: Angreifer nutzen menschliche Schwächen aus

23. Februar 2016 um 09:32
Kevin Epstein, Vice President of Threat Operations bei Proofpoint

Jahresbericht deckt neue Taktik der Cyber-Kriminellen auf: Statt auf Technik zu setzen, locken sie ihre Opfer mit E-Mail, Social Media und mobilen Apps in die Falle

Cyber-Security-Spezialist Proofpoint hat seinen Jahresbericht „The Human Factor 2016“ veröffentlicht. Die Angreifer haben 2015 ihre Strategie grundlegend geändert, mit der sie an Informationen und Geld kommen: Sie machen die ahnungslosen Nutzer zu Komplizen. Der Bericht basiert auf Nutzerdaten und beschreibt detailliert die Trends in E-Mails, Social-Media-Plattformen und mobilen Applikationen, um das Verhalten der Angreifer aufzudecken und Organisationen zu zeigen, wie sie ihre Systeme sichern, damit sie den menschlichen Faktor in den Griff bekommen.

Nicht nur für Freiberufler: das Unternehmensprofil auf XING

14. Februar 2016 um 14:31
Machen Sie eine gute Figur?

Wie richte ich eine kostenlose Unternehmensseite ein und was muss ich beachten, damit sie auch gefunden wird? Workshop am Montag, den 22. Februar 2016

Im Workshop „XING professionell nutzen“ beschäftigen wir uns intensiv mit der Unternehmensseite auf XING, optimieren sie für die Suchmaschinen und strukturieren sie für die Leser. Außerdem lernen Sie, wie Sie viele Links zu Ihrem Angebot platzieren und dadurch viele Besucher auf Ihre Website locken.

Palo Alto Networks und Proofpoint schließen Partnerschaft zur Erweiterung von Threat-Prevention-Lösungen

25. Januar 2016 um 16:19
Ryan Kalember, Senior Vice President Proofpoint

Unternehmen kombinieren Best-of-Breed-Sicherheit für Netzwerke, Cloud und Endgeräte mit Best-of-Breed-Sicherheit für E-Mail und Social-Media

Sunnyvale, Kalifornien, 25.01.2016.- Palo Alto Networks (NYSE: PANW) und Proofpoint (NASDAQ: PFPT) gaben heute bekannt, dass beide Unternehmen zusammenarbeiten, um ihren Kunden erweiterten Schutz vor hochentwickelten Angriffen (und die Bereitstellung entsprechender Informationen) zu bieten, die auf Benutzer, Daten und Inhalte per E-Mail und über soziale Netzwerke abzielen.

Scrollytelling – was ist das?

20. Januar 2016 um 08:15

Meine erste Erfahrung mit Scrollytelling war eine Multimedia-Reportage des WDR über das Tabu-Thema „Menstruation“ in Nepal. Die Kombination von O-Tönen, Videos, Text und stimmungsvollem Audio hat mich so begeistert, dass ich unbedingt mehr über diese neue Erzählform erfahren wollte. Daher absolvierte ich auf den Jugendmedientagen 2015 einen Workshop zum Scrollytelling-Tool „Pageflow“ mit David Ohrndorf und Stefan Domke beim WDR in Köln – und kreierte in der Folge meine eigene Bewerbung als Scrollytelling!

Heiliger Strohsack: Ausgerechnet Bibel-Apps stehlen unsere Daten

8. Januar 2016 um 13:37
Infografik "The Risks Behind the Apps"

38.000 mobile Apps aus den Kategorien Glücksspiel, Taschenlampen und Heilige Schrift analysiert

München, 23.12.2015.- Proofpoint-Experten haben eine große Anzahl Apps untersucht, die in den iOS- und Android-App-Stores verfügbar sind, und das Risiko quantifiziert, das diese Apps für ihre Benutzer darstellen. Eine der wichtigsten Erkenntnisse der Studie ist, dass man sich nicht von Äußerlichkeiten täuschen lassen sollte: Von Kartenspielen über Taschenlampen bis hin zur Bibel – einige Apps stehlen Daten, andere verfolgen den Standort des Benutzers und wieder andere tätigen unerlaubte Anrufe.

Wenn ich mehr habe, als ich brauche – oder: Warum Spenden so wichtig sind

22. Dezember 2015 um 13:15

Weihnachten, das ist die Zeit der Besinnung, des Beschenkens, des Teilens. Jedes Jahr wird uns aufs Neue bewusst, wie gut es uns geht und wofür wir dankbar sind. Wer nicht selbst in einer Notsituation ist, vergisst dabei gerne, dass es Menschen gibt, die auf unsere Hilfe angewiesen sind. Kinder sind Armut und Leid besonders hilflos ausgeliefert. Darum wollen wir die Weihnachtszeit dazu nutzen, daran zu erinnern, wie wichtig es ist, andere zu unterstützen.