Das Portfolio für das Auge, das Profil für die Suchmaschinen: Wie Sie XING professionell nutzen

19. Dezember 2014 um 16:01
Eine Katze als Sympathieträger

Was haben Inhaber, Freiberufler, Geschäftsführer, Studenten und Unternehmer gemeinsam? Sie alle nutzen XING, in 80 Prozent der Fälle leider nicht optimal. Wie Sie es richtig machen und welche Vorteile XING bietet, erklären wir im Workshop “Wie Sie XING professionell nutzen”. Außerdem zeigen wir, welche Vorteile die Business-Plattform bietet und weshalb es wichtig ist, zwischen dem Profil, dem Portfolio und dem Unternehmensprofil zu differenzieren.

Warum überhaupt XING?

Wussten Sie, dass die Hälfte aller Nutzer aus dem deutschsprachigen Raum ist und dass XING das größte professionelle Netzwerk weltweit ist?

Alle Jahre wieder: Geschäftliche Weihnachtsgrüße

9. Dezember 2014 um 14:00
Weihnachtskarte 2013 mit dicken blauen Engeln

Mein erstes Weihnachtsgeschenk ist diese Woche im Büro angekommen und ich habe mich riesig gefreut. Warum hat mich diese kleine Geste so berührt? Weil mein Geschäftspartner an mich gedacht hat, ja natürlich, aber das alleine ist es nicht.

Manche Leute meinen, es reiche, eine E-Mail mit blinkenden Weihnachtskugeln

“Story Telling” und Öffentlichkeitsarbeit für IT – Geht das überhaupt?

5. Dezember 2014 um 11:49
Buch "Per Anhalter durch die Galaxis" in Englisch

Vor ein paar Tagen bin ich während unserer Protokollsitzung über den Begriff “Story Telling” gestolpert. Geschichten erzählen ist schön und gut. Es leuchtet mir ja ein, dass Leute am liebsten eine gute Story hören, aber wie passt das denn zu Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen?

Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen ist doch ein recht trockenes Thema. Da gibt es keine spannenden Geschichten von Unfällen oder Rettungen, sondern

Fernmeldemuseum Aachen: Wo es tütet, klingelt, rattert und scheppert

29. November 2014 um 22:21
Abhebetelefon

Das Fernmeldemuseum Aachen bietet Technik von gestern und vorgestern zum Anfassen und Einschalten. Auf 360 Quadratmeter Ausstellungsfläche sind alle Systeme im Original aufgebaut – und sie funktionieren! Damit ist das Fernmeldemuseum eine kleine Kostbarkeit, die in dieser Vielfalt und Vollständigkeit in ganz Europa einmalig ist. Führungen auf Anfrage.

Ich hatte das Glück, auf Einladung

Bilder im Netz: So geht’s

24. November 2014 um 08:15
Mechanische Schreibmaschine auf Schreibtisch

Webseiten, Blogbeiträge, Pressemeldungen: Ohne Bilder sind sie halb so schön. Bilder in Texten sind Eyecatcher und wecken Emotionen, daher sollten Sie nicht darauf verzichten. Was sind die Vor- und Nachteile von Bild-Datenbanken und was ist bei den Urheberrechten zu beachten? Außerdem erhalten Sie ein paar Tipps zur Bebilderung Ihrer Texte im Netz.

Urheberrechte

Die meisten Internet-Anwender wissen inzwischen, dass Bilder durch das Urheberrecht geschützt sind. Bevor Sie ein Bild

5 Gründe, XING nicht professionell zu nutzen

17. November 2014 um 07:15
Schioko-Schaufenster, geschmückt für Halloween

Menschen, die geschäftlich im Internet unterwegs sind, bezahlen oft hohe Beiträge für sogenannte Microsites oder Banner auf Seiten, auf denen sie sich präsentieren möchten. Bei XING nutzen sie aber selbst die kostenlosen Möglichkeiten nicht, ein Unternehmensprofil und eine Portfolio-Seite einzurichten und sich professionell darzustellen. Warum lassen Unternehmer und Selbständige, Freiberufler und Arbeitssuchende sich diese Riesen-Chance entgehen?

In der Vorbereitung zu unserem Workshop “XING professionell nutzen” brauchen wir zu jedem Punkt Beispiele, wie man es professionell machen kann und wie es gar nicht gut aussieht. Wenn Sie meinen, wir müssten nach schlechten Beispielen

“Content is king!” Social Media Day Aachen 2014 #SMDAc14

10. November 2014 um 08:15
Froschkönig aus Stein mit Krone

Employer branding, headhunting, recruiting, shitstorm, influencer, global player – das sind nur ein paar der Begriffe, mit denen wir es bei den Vorträgen auf dem Social Media Day 2014 in Aachen zu tun bekamen. Aber ob das Thema nun Suchmaschinen-Optimierung oder Krisen-PR hieß, in einem Punkt waren alle Referenten sich einig: Auf den Inhalt kommt es an – oder, wie Markus Vogten, Social Media Manager des Aachener Verkehrsverbunds (AVV) sagte: “Content is king!”

Qualitativ hochwertiger Content wird belohnt

Deshalb reicht es nicht,

6 Tipps, wie Sie XING-Kontakte garantiert vergraulen

3. November 2014 um 08:15
viele viele Blumentöpfe vor einem Laden

Quantität ist wichtiger als Qualität. Das weiß jeder, der an ernsthaften Geschäftsbeziehungen und Win-Win-Situationen interessiert ist. Bei XING geht es wie bei allen Netzwerken darum, möglichst viele Kontakte zu sammeln und sie mit seinen Angeboten zu überschütten. Hier erfahren Sie, wie Sie das am schnellsten und gründlichsten bewerkstelligen können. [Ironie-Modus an]

1. Stellen Sie Kontaktanfragen ohne Nachricht

XING macht es uns seit dem letzten oder vorletzten Relaunch sehr einfach, Kontaktanfragen ohne Begründung zu stellen. Sie brauchen nur

Suchmaschinen-Optimierung: ein schmutziges Geschäft?

24. Oktober 2014 um 08:15
weiße Schafe und ein schwarzes

Ist Suchmaschinen-Optimierung (SEO) per se ein schmutziges Geschäft? Wie funktioniert der Google-Algorithmus? Was ist ein White-Hat-SEO und was passiert, wenn Sie sich auf einen Linktausch einlassen?

Mit künstlichem Linkaufbau, Linkfarmen und anderen Tricks versuchen immer noch viele Suchmaschinen-Optimierer, die Suchmaschinen auszutricksen. Vor allem das von den meisten Anwendern genutzte Google ist ein beliebtes Studienobjekt, an dem sie immer wieder üben, ob es sich nicht doch hereinlegen lässt.

Schmu: Mensch, ärgere Dich!

17. Oktober 2014 um 15:26
USB-Stick Santa Claus

Manche Tage haben es in sich und Du denkst, alle Welt wolle Dich ärgern: Der Werbemittel-Anbieter vergisst den Link in seiner Mail und Du suchst Dich auf seiner Website dumm und dämlich nach dem coolen 3D-USB mit Santa Claus? Beim Einstellen eines neuen Bildes ins Portfolio bei XING hüpfen alle Elemente ständig kreuz und quer durcheinander und Du kannst sie nicht bändigen? Ein neues Portal will Dein Passwort nicht akzeptieren, weil es angeblich nicht korrekt ist, und Du brüllst Deinen Rechner an: “Nein, ich hab’ mein Passwort nicht sofort wieder vergessen!”