Drei Vorurteile gegen Pressearbeit – und warum sie falsch sind

19. Mai 2014 um 07:45
Das Möhrenmuseum in Berlotte (Belgien)

Neulich sagte ein Professor zu mir: „Wenn ich irgendwo anrufe und sage, dass wir ein Spin-off der RWTH Aachen sind, dann stehen uns alle Türen offen.“ Das will ich gerne glauben. Aber was ist mit den Schritten davor und danach? Die Schritte davor: Er recherchiert, wer seine potentiellen Kunden sind und wer der richtige Ansprechpartner im Ziel-Unternehmen ist – und wie seine Telefonnummer lautet. Und danach: Er muss herausfinden, ob ein Bedarf besteht und ob ein Budget vorhanden ist. Und dann noch den Ansprechpartner überzeugen, dass seine Lösung die richtige und die beste ist.

Wie wäre es denn, wenn stattdessen die potentiellen Kunden bei ihm anriefen und um ein Angebot bäten?

How to: Konzepte

15. Mai 2014 um 15:30
Das Aachener Rathaus

Letzte Woche Donnerstag war ein ganz besonderer Tag für mich, denn ich durfte das erste Mal ein Konzept für einen Kunden (fast) selbstständig erarbeiten.

Nachdem ich in den letzten Monaten immer wieder Konzepte meiner Kollegen in den Händen hielt, dachte ich eigentlich, dass ich eine ziemlich genaue Vorstellung von dem hätte, was ich da zu fabrizieren versuchte. Ich meinte, Ahnung zu haben. Pusteblume! Zwischen dem Korrekturlesen fremder Konzepte und Selbermachen liegen Welten. Vor allem der Grad der Genauigkeit machte mir zu schaffen: Wie viel Konkretes gehört rein, wie sehr darf ich abstrahieren? Auf all diese Fragen habe ich auch jetzt noch keine abschließende – und vor allem allgemeingültige – Antwort. Was folgt, ist ein Antwortversuch. Aber lassen Sie uns von vorne anfangen …

Marketing und PR: Was bringt Ihnen eine Agentur?

24. April 2014 um 14:30
Positionierungs-Kompetenz

Marketing, Public Relations, Social Media, Trends, Analysen, Konzepte, Suchmaschinen-Optimierung – Schlagworte, die Sie in der aktuellen Wirtschaftslage nicht ignorieren sollten. Für die Optimierung Ihrer Dienstleistungen und Services im Unternehmen werden sie immer wichtiger. Theorien, die dahinter stehen, werden oft sehr kreativ ausgelegt. Denn jeder stellt sich etwas anderes darunter vor.

PDF-Rechnungen und die Mehrwertsteuer

24. Januar 2014 um 14:00
Signature-Check Prüfbericht für elektronische Signaturen

PDF-Rechnungen sind seit Juli 2011 auch ohne digitale Signatur gültig, aber sie müssen elektronisch aufbewahrt werden. Rechnungen bis Juni 2011 müssen sogar elektronisch signiert und zusammen mit dem Prüfbericht gespeichert sein. Immer wieder treffe ich Kollegen oder Geschäftspartner oder sogar Steuerberater, die zu PDF-Rechnungen nur ein gefährliches Halbwissen haben. Denn wer Rechnungen nicht richtig ablegt, darf keine Vorsteuer geltend machen – und das kann verdammt teuer werden.

Auf dem Weg zum besseren Google-Rank

22. Januar 2014 um 08:12
Hier stimmt der Inhalt ;-)

Oder auch:  Was hat PR mit Schokolade zu tun?

Wenn es eines gibt, was mich von den Verantwortlichen etlicher Casting-Shows unterscheidet, dann ist es meine Überzeugung, dass eine schöne Verpackung zweitrangig ist. Es zählt, was drinsteckt.

Pressemeldung oder Fachartikel?

10. Januar 2014 um 16:13
Eine bunte Sommerblumenwiese

Oft fragen Unternehmen mich, ob Pressemeldungen besser sind als Fachartikel oder umgekehrt. Die Antwort ist, wie so oft: It depends. Es kommt darauf an …

Pressemeldungen: Schnell und wirksam

Wenn Sie etwas zu erzählen haben, das aktuell und von allgemeinem Interesse ist, bietet es sich an, eine Pressemeldung zu schreiben und zu verschicken. Das ist relativ schnell gemacht

Shitstorm – Wer? Wie? Was?

8. Januar 2014 um 14:41
Negative Kritik unter den Teppich kehren

Wieso? Weshalb? Warum?

Wenn ich hasse, dann leidenschaftlich. Das war schon immer so. Bereits als Kind hasste ich die böse Hexe aus Arielle mit solch einer inbrünstigen Leidenschaft, dass ich dabei hin und wieder rot anlief.

USP ≠ UPS

10. Dezember 2013 um 15:05
Irgendjemand da draußen versteht uns: Es ist wichtig, den eigenen USP zu kennen.

Bestimmt sagte ein wirklich weiser Mensch einmal: Sich wirklich zu kennen, bedeutet, sich seiner Stärken und Schwächen bewusst zu sein.

Denn nur wer sein Können und seine Grenzen richtig einschätzt, ist auch in der Lage, sich optimal darzustellen. Das gilt beim ersten Date

Mein Passwort: 1234567

11. November 2013 um 08:30
Die Creative Cloud von Adobe: "Ihre Daten gehören Ihnen. Immer."

Der größte Hack aller Zeiten betrifft 38 Millionen Kunden und Nutzer von Adobe – und alle anderen, die im Internet unterwegs sind. Nur wer keine Online-Konten oder -Zugänge bei Banken, Dienstleistern oder Webshops hat, kann getrost aufhören zu lesen. Alle anderen sollten ihr Online-Verhalten unter die Lupe nehmen. Denn die Liste der gehackten E-Mail-Adressen und der (verschlüsselten) Passwörter steht offen im Netz und kann von jedermann eingesehen werden.

Ist Ihre Adresse dabei? Das können Sie hier checken.

Warum brauchen kleine und mittlere Unternehmen eine Corporate Identity?

1. November 2013 um 17:21
Kuerbisfamilie in Krakau

Untersuchungen zeigen, dass Menschen Kaufentscheidungen aus dem Bauch heraus treffen. Der emotionale Aspekt ist beim Kauf von Produkten und Dienstleistungen viel wichtiger als die rationale Überlegung, auch wenn wir uns gerne das Gegenteil vormachen.

Große Unternehmen wissen das und nutzen dieses Wissen für ihren Erfolg.