Krisenkommunikation – Ein fast schon weihnachtliches Anliegen

19. Dezember 2013 um 11:05
Ganz klar eine Krise: Die Schokolade ist leer.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber meine Familie ist rund um Weihnachten ziemlich friedlich. Das mag zum einen daran liegen, dass wir das mit der „besinnlichsten Zeit des Jahres“ sehr genau nehmen, zum anderen aber auch daran, dass wir nach Suppe, Sauerkraut und Karpfen einfach viel zu müde sind, um unsinnige Streitigkeiten vom Zaun zu brechen.
Das scheint aber nicht jeder Familie so zu gehen. Nicht umsonst sind die Dezember-Ausgaben vieler Zeitschriften voll mit Tipps, wie Sie Problemen rund um Heiligabend aus dem Weg gehen können.

USP ≠ UPS

10. Dezember 2013 um 15:05
Irgendjemand da draußen versteht uns: Es ist wichtig, den eigenen USP zu kennen.

Bestimmt sagte ein wirklich weiser Mensch einmal: Sich wirklich zu kennen, bedeutet, sich seiner Stärken und Schwächen bewusst zu sein.

Denn nur wer sein Können und seine Grenzen richtig einschätzt, ist auch in der Lage, sich optimal darzustellen. Das gilt beim ersten Date

Warum Auswertungen nicht nur beim Backen Sinn machen

29. November 2013 um 13:40

Rechtfertigungen sind unschön, deswegen wird das hier auch keine. Die folgenden Worte möchten vielmehr als das verstanden werden, was sie sind – ein Plädoyer für das Online-Clipping.

Warum bloggen wir?

22. November 2013 um 15:20

Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass das, was wir auf diesem Blog treiben, kontraproduktiv ist. Immerhin stellen wir Ihnen hier kostenlos unser Wissen zur Verfügung. Wir weisen Sie auf die Werkzeuge hin, die auch wir bei unserer Arbeit nutzen, und geben Ihnen nützliche Ratschläge für lau. Kurzum: Wir plaudern aus dem Nähkästchen.

Wissen verschenken

Inspiriert durch die Gratis-Pröbchen, die Ihnen beim Einkauf in der Parfümerie hinterhergeworfen werden, oder die Probierhäppchen beim Bäcker, geben wir Ihnen somit eine Kostprobe unseres Könnens. Diese Methode hat einen Namen, wir verfolgen nämlich die Strategie des verschenkten Wissens. Genau die beschreibt Kommunikationsexpertin Kerstin Hoffmann in ihrem Buch „Prinzip Kostenlos. Wissen verschenken – Aufmerksamkeit steigern – Kunden gewinnen“, in dem Sie erklärt, warum Gratisproben nicht nur bei Augencreme, Wurst und Co. Sinn machen.

Was können Sie zu Weihnachten tun?

20. November 2013 um 18:08

Möchten Sie auch helfen und sich für andere Menschen einsetzen?

Geld spenden

Die bekannteste Methode, um anderen zu helfen, sind Spenden. Ob gemeinnütziger Verein, soziale Projekte oder Ähnliches – überall wird Hilfe benötigt. Beispielsweise können Sie

Warum brauchen kleine und mittlere Unternehmen eine Corporate Identity?

1. November 2013 um 17:21
Kuerbisfamilie in Krakau

Untersuchungen zeigen, dass Menschen Kaufentscheidungen aus dem Bauch heraus treffen. Der emotionale Aspekt ist beim Kauf von Produkten und Dienstleistungen viel wichtiger als die rationale Überlegung, auch wenn wir uns gerne das Gegenteil vormachen.

Große Unternehmen wissen das und nutzen dieses Wissen für ihren Erfolg.

Die Sache mit dem Mops: Suchmaschinenoptimierung für jeden

25. Oktober 2013 um 16:08
Mops

Es heißt, aus Fehlern würde man lernen. Dass es sich dabei um die eigenen handeln muss, sagt keiner. Ähnlich scheint auch die Internet World Business zu denken und veröffentlichte im August eine dreiteilige Reihe zum Thema Suchmaschinenoptimierung von Online-Shops. Anhand der Fehler namenhafter Anbieter wird gezeigt, was man bei der Codierung so alles falsch machen kann. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Fehler-Quellen vor.

Aus Janas Welt: Das war mein Praktikum

18. Oktober 2013 um 15:59
Aus Janas Welt: Das waren meine zwei Wochen

Mittlerweile ist Jana seit zwei Wochen als Schülerpraktikantin in der Agentur faltmann PR. Heute, an ihrem letzten Tag, beschreibt sie ihre Erfahrungen und was sie hier gelernt hat. Mit welchen Erwartungen Jana das Praktikum begonnen hat und welche Fragen sie zu Anfang quälten, können Sie hier nachlesen.

14 Tage scheinen lang zu sein, doch letztendlich gehen sie viel zu schnell vorbei.
Aber auch diese kurze Zeit kann viel bewirken. Ich habe einen Einblick in den Bereich der PR werfen können und dafür bin ich sehr dankbar. Natürlich gibt es für mein erfreuliches Resümee auch noch andere Gründe:

Angebliche „Rechnung“ verwirrt Pressekunden

15. Oktober 2013 um 12:22
Achtung!

Die niederländischen Betrüger verschicken wieder Fake-Rechnungen an Pressekunden. Wenn Sie sich die angebliche Rechnung von PRESSRELEASE genauer ansehen, erkennen Sie, dass oben ganz zartgrau das Wort OFFER, also Angebot, zu lesen ist. BITTE AUF KEINEN FALL BEZAHLEN, denn das Geld sehen Sie bestimmt nie wieder. Weder wir noch Sie haben einen Auftrag erteilt, darum wandert der Schrieb einfach in die Ablage „P“.

Aus Janas Welt: Was soll ich nur werden?

11. Oktober 2013 um 17:10
Schülerpraktikantin Jana bespricht mit Freundin Tamara den ersten Blogbeitrag

Seit einer Woche erkundet Schülerpraktikantin Jana in der Agentur faltmann PR das Feld der Public Relations für IT-Unternehmen und beschreibt in ihrem ersten Blogbeitrag, warum sie hier gelandet ist und was sie sich erhofft.

Die Suche nach einem Praktikumsplatz verläuft bei jeder Schülerin und jedem Schüler nach dem  gleichen Muster.