Ihr Unternehmen auf XING in 3 Schritten: Relaunch im April 2017

22. Februar 2014 um 10:16

Wegen der zahlreichen Nachfragen habe ich diesen Blogbeitrag noch einmal ergänzt, überarbeitet und aktualisiert – viel Spaß beim Lesen!

Viele XING-Mitglieder wissen gar nicht, dass sie eine kostenfreie Unternehmensseite auf XING einrichten können. Ich betone das deshalb, weil Sie natürlich auf fast jedem Portal eine Microsite haben können, wenn Sie dafür bezahlen. Aber auf XING gibt es eine kostenfreie Seite für Ihr Unternehmen – und die wird viel zu selten genutzt.

Gewöhnlich sieht es so aus, dass neben Ihrem Profilbild unter Ihrem Namen der Name Ihres Unternehmens steht. Diesen kann man anklicken, und es öffnet sich eine neue Seite. Das ist immer so, ob Sie wollen oder nicht: XING richtet automatisch eine Unternehmensseite ein, sobald Sie unter Ihren Berufserfahrungen ein Unternehmen benennen und Ihre berufliche Station dort beschreiben.

XING-Profilbild-mit-Steckbrief

Neben Ihrem Profilbild zeigt XING den Namen Ihres aktuellen Unternehmens – und das ist ein Link!

Genau da liegt auch eine große Gefahr: Wenn Sie nicht sorgfältig arbeiten und das Unternehmen, in dem Sie jetzt arbeiten oder früher mal gearbeitet haben, falsch benennen, wird eine neue Seite mit einem neuen Unternehmen mit diesem falschen Namen eröffnet. Das kann zur Folge haben, dass ein Unternehmen unter vielen verschiedenen Namen auf XING existiert, obwohl es in Wirklichkeit nur ein einziges Unternehmen ist.

Beispiel: Jemand möchte seine Ausbildungszeit bei Siemens in seiner beruflichen Laufbahn erwähnen. Ein anderer war dort 5 Jahre Abteilungsleiter im Finanzbereich. Ein dritter arbeitete während des Studiums im Markjeting, usw. Der erste nennt das Unternehmen aus Versehen Seimens, der zweite schreibt Siemens GmbH und der dritte Siemens München. Schon haben wir drei neue Unternehmen auf XING – und unter der Mitarbeiterliste des richtigen Unternehmens tauchen diese drei gar nicht auf 😉

Die Eingabe eines Unternehmensnamens bedeutet folglich, dass auf XING eine neue Seite generiert wird, die zunächst leer ist. Leider bleibt es zu oft dabei: Wenn Sie als Besucher diesen Unternehmensnamen anklicken, öffnet sich ein Fenster, in dem steht, dass das Unternehmen leider nicht gefunden werden kann. Oder Sie finden eine Reihe von Mitarbeitern, die auf XING sind, und unter dem Reiter „Unternehmen“ steht eine (0).

Wenn doch mal ein Unternehmen registriert ist, dann häufig nur mit Namen und der Anzahl der Mitarbeiter. Der Rest ist leer. Warum?

Da steht keine Firmenbeschreibung, es gibt kjeine Links zur Homepage und zu den Produkten – geschweige denn schöne Links zu Landingpages, die wertvolle Besucher bringen könnten. Es gibt keine Unternehmens-News, obwohl diese doch wie überall im Netz die Seite lebendig machen und sichtbar, in Suchmaschinen und für Menschen.

2 Störche auf ihrem Hochnest

Zeigen Sie, wer Sie sind!

Sie können an dieser Stelle Ihr Unternehmen anmelden, seinen Namen und das Logo mit Beinamen und allem Pipapo hineinschreiben und einen aussagekräftigen Elevator Pitch unterbringen. (Was das ist, beschrub ich an dieser Stelle.)

Auf XING haben Sie die kostenlose Möglichkeit, Ihr Unternehmen darzustellen, Ihre besonderen Leistungen hervorzuheben, Neuigkeiten zu posten und offene Stellen bekanntzumachen. Nutzen Sie die Chance!

Und begnügen Sie sich nicht mit drei Zeilen und einem Verweis auf die Homepage! XING bietet Ihnen hier eine eigene Seite mit eigener Webadresse als kostenlose Werbefläche, also greifen Sie in die Vollen: Beschreiben Sie die Historie Ihres Unternehmens. Wenn Sie auf Personalsuche sind, nennen Sie alle Posten, die Sie besetzen möchten, jeweils mit Link zur Extra-Landingpage auf Ihrer Website. Zählen Sie alle Leistungen Ihres Portfolios auf, erklären kurz, was es ist und verlinken dann auf die entsprechende Portfolioseite auf der eigenen Website. Nutzen Sie alle Möglichkeiten, Sie können so viel Text schreiben und so viele Links einbauen, wie Sie möchten.

Ganz kurz in drei Schritten:

1. Registrieren

Registrieren, Logo hochladen, ein paar Stichworte zum Angebot und Leistungsspektrum, einen Slogan oder Claim.

2. Unternehmensdetails

Branche, Gründungsjahr, Unternehmensgröße
Automatisch trägt das Portal die Anzahl der Mitarbeiter (die auf XING registriert sind) und der Stellenangebote ein.

3. Unternehmensprofil

Unterteilen Sie Ihr Profil, machen Sie keine Textwüste daraus. Sie können Zwischentitel definieren, wichtige Dinge hervorheben und mit Bulletpoints arbeiten.

Zum Beispiel:

  • Vorspann: Name, Claim, Alleinstellungsmerkmal, URL

1. Das Unternehmen
Wer sind Sie, was bieten Sie, für wen ist das interessant? Welchen Nutzen haben die Kunden davon? Was macht Ihr Angebot einzigartig?

2. Leistungen
Listen Sie Ihre Spezialitäten und Ihre Expertise auf. Bauen Sie bei jedem Punkt einen Link zur Spezialseite Ihrer Website ein.

3. Referenzen
Sie können die Referenzen Ihrer besten Kunden nennen, mit Ihrer Leistung und mit Link auf die Website Ihrer Kunden. (Das sollten Sie denen danach flugs mitteilen 😉 Die freuen sich!

4. Das Team
Wer steckt dahinter? Menschen sind neugierig und wollen wissen, welche Köpfe und Qualifikationen sich hier verbergen, bevor sie sich auf ein Unternehmen einlassen.

5. Besonderheiten
Ihre Alleinstellungsmerkmale. Ihre persönliche Note. Was Sie noch erzählen möchten: Ein Preis. Ein Kundenzitat. Oder weitere Profile im Web, etwa auf Twitter oder LinkedIn …

Vergessen Sie auf keinen Fall das Impressum am Ende, denn auch auf XING sind böse Rechtsverdreher unterwegs, die Ihnen einen Strick daraus drehen werden.

Sie können sich gerne zur Anregung mein Profil anschauen. Wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben: Immer her damit.

Besonders schön wird Ihr Profil, wenn Sie auch Neuigkeiten einpflegen. Sagen Sie nicht, es gäbe keine: Sicher haben Sie Events besucht, Leute ei8ngestellt, ein neues Pr4odukt in Ihr Portfolio aufgenommen, eine Kooperation begründet, neue Partnerschaften geschlossen, sind einem Verband oder einer Initiative beigetreten oder oder oder. Es gibt immer etwas zu erzählen. Und immer eine Möglichkeit, einen Link hineinzusetzen. Zum Event, zur eigenen Homepage, zu eine Bericht auf einem Portal usw. Mit ein bisschen Phantasie gelingt Ihnen die perfekte Vernetzung.

Wenn Sie dabei beratende oder praktische Unterstützung brauchen, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Oder besuchen Sie einen unserer XING-Workshops, da lernen Sie ganz schnell und mit persönlichem Coach, wie es geht. Wenn Ihnen das alles zu zeitaufwändig ist, fragen Sie uns, wir helfen gerne. Für ein XING-Profil kalkulieren wir nur ca. 3 Stunden.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Erfolg bei der Erstellung Ihres persönlichen XING-Unternehmensprofils.

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

 


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste